Danke für deinen Besuch
Folge deinem Totem auf Instagram
Thomas Prescher Triple Axis Tourbillion

Was ist ein Tourbillon?

Das Tourbillon ist eine Mechanik im Inneren einer Uhr, die die Ganggenauigkeit einer Uhr verbessern soll. Um zu verstehen, was dieses Teil macht, muss man die Unruh kurz erklären. Das hat sicher schon Bekanntheit als ein Tourbillon.

Die Unruh

Bevor das Tourbillon erklärt werden kann, ist die Unruh dran.
Jede mechanische Uhr hat anstelle einer Batterie eine mechanische Energiequelle. Sei es ein Aufzug von Hand oder ein automatischer Aufzug. Man spannt durch kinetische Energie eine Feder, wie bei einem Aufzieh-Auto. Das Spielzeugauto fährt dann los, bis die Feder alle ihre gespeicherte Energie losgeworden ist und das mit voller Geschwindigkeit. Bei einer Uhr macht das keinen Sinn, denn die Energie muss quasi in Teilen abgegeben werden. Diese Aufgabe übernimmt eine Sammlung aus mechanischen Teilen, die die Energie in zeitlich gleiche Teile „zerteilt“. Zentrales Element dabei ist die Unruh. Das ist ein schwingendes Rad, das wie das Herz eine Frequenz vorgibt, aus der die Uhr dann die Sekunden „herstellt“. Je genauer (und höher) diese Frequenz, desto genauer geht eine Uhr. Dieses Rad hat in der Mitte eine Spiralfeder, bekommt seine Energie vom „Aufzug“ und gibt diese per Schwingung an die Zeiger weiter.

 

Das Tourbillon ist eine Unruh im rage mode.

In diesem Fall hier liegt die Uhr und die Unruh kann ihre Genauigkeit in diesem Fall ausspielen, in dem sie immer dieselbe Frequenz abgibt. Das bedeutet, wenn eine Uhr liegt und sie genau auf diese Lage eingestellt ist, geht sie recht exakt. Problem dabei: eine Arbanduhr liegt nicht, sondern wird gedreht. Das bedeutet, dass diese Einflüsse auf die Unruh einwirken und mache Bewegung des Sekundenzeigers verkürzt. Oder man stelle sich eine Schiffsuhr vor zu Zeiten von Jack Sparrow vor. Da brauchte man genaue Zeiten, um Kurse zu fahren (heute auch noch). Im Wellengang ging da gern mal eine Uhr falsch, weil sie Ihre Lage dauernd änderte und die Feinregulierung auf verschiedene Lagen nicht einfach war.
Wie löste man das Problem der verschiedenen Lagen und der einhergehenden Gang Ungenaugkeiten? Man macht die Unruh ebenfalls zu einem sich bewegenden Objekt, dass die Lagen ausgleicht. Quasi Muhammad Ali like: fly like butterfly (ohne stinnin‘ like a bee) oder eine Spirale im rage mode. Ein Tourbillon. Der Uhrmacher an sich sucht aber immer wieder Herausforderungen und deshalb kamen der Drehbewegung im, oder gegen den Uhrzeigersinn, nach und nach noch Umdrehungen um die eigene Achse. Der liebe Thomas Prescher hat als Erster ein double und triple axis Tourbillon in eine Armbanduhr eingebaut.

Hier drei Tourbillons. Eins von Jacob&Co. dann das Erste triple axis von Thomas Prescher und eines von AaronBexei, wie Thomas Mitglied im AHCI, mit Dank and das tolle Handmodel Eva Leube. 😉

Das hier sollte eigentlich ein Artikel über Vianney Halter werden. Um über ihn zu schreiben, muss ich ein triple Axis Tourbillon erklären. Der Artikel über Vianney folgt also hierauf.

Tourbillon, ist das teuer, oder kann das weg?

Das Tourbillon ist, ob nun in einer, zwei oder drei Achsen rotierend ein Gimmick, wenn man über Armbanduhren spricht. Einen wahren Mehrwert hat es nicht, denn es bringt kaum Vorteile gegenüber einem Chronographenuhrwerk und wenn man heutzutage genaue Werte haben will, gibt es Atomuhren. Das Tourbillon ist vielmehr eine Art eines Uhrmachers zu zeigen, was er kann und dass er die hohe Kunst der Uhrmacherei beherrscht. Da ein solches Werk sehr aufwändig in der Produktion ist, ist eine Uhr mit Tourbillon klarerweise sehr teuer. Obwohl ohne Mehrwert und dennoch viel teurer? Ja. Wir sprechen hier allerdings über Luxus. Allerdings einer mit Hintergrund. Es ist eine enorme handwerkliche Anstrengung solche eine Uhr zu bauen. Manch Uhrmacher arbeitet an seinen Werken mehrere Monate, bis zu einem Jahr.

Es ist quasi der Ritterschlag des Uhrmachers zur haute horlogerie. Mit dem Unterschied, dass kein König Schwerter auf Schultern legt, sondern der Uhrmacher sich qua Können selber zum Ritter ernennt.

 


Thomas Prescher: https://www.prescher.ch/
Aaron Bexei: http://www.bexei.hu/
Eva Leube: http://evaleube.com/
Hier alle Tourbillon Varianten erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Tourbillon

Musik im Video: process (ft. Bluemillenium) by robwalkerpoet (c) copyright 2018 Licensed under a Creative Commons Attribution (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/robwalkerpoet/57386 Ft: Bluemillenium

 

 

Share
About author / Florian

Ich schreibe gern, anders und über Uhren.

Leave a reply

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere