Danke für deinen Besuch
Folge deinem Totem auf Instagram

About

Florian Weixelbaumer - TimeTotems (Foto: Sebastian Spasic, @akusepp)

Florian Weixelbaumer – TimeTotems (Foto: Sebastian Spasic, @akusepp)

Ein paar Worte über den Blog und mich.

W

arum der name Timetotems?
Wikipedia sagt: Totem ist ein Begriff aus der Ethnologie für Symbole, welche eine mythisch-verwandtschaftliche Verbindung zwischen einem Menschen bzw. einer Gruppe und einer bestimmten Naturerscheinung ausdrücken. Die Uhren sind unsere Totems und unsere Leidenschaft zugleich.

Bei mir fing es so richtig an, als ich eine klassische Heuer Viceroy Autavia wollte. Unbedingt….! Hier steht mehr darüber: Heuer Autavia 3446 second execution
Es gab nur ein Problem, ich hatte ein gewisses Budget pro Jahr zur Verfügung und wollte nicht völlig ausrasten und Haus und Hof versetzen.

„Poor Man´s Vintage watches“ – Denn ich weiß, dass wir sehr viele sind.

Wo wir bei Heuer sind: Es gibt für diesen Fall:

  • kleiner Geldbeutel
  • Liebe zu Heuer Vintage Uhren

einen Begriff aus den USA: „Poor Man´s Heuer“ den sicher einige kennen. Es geht dabei um Uhren, die Heuer in den 60er und 70er plus Jahren hergestellt haben unter anderem Namen, oder die die selben Spezifikationen haben, wie Heuers dieser Zeit. Für arme Männer sind diese Uhren heutzutage ausser Reichweite des Geldbeutels, denn Preise von mehr als tausend Euro bis zu fünstelligen Beträgen sind nicht gerade etwas für den „poor man“ von heute.
Vintage ist „IN“ und das merken wir bei den Preisen. Leider.

Wie fängt man an zu sammeln? Man erbt eine Sammlung? Man erbt Geld und erfüllt sich Träume? Man liebt Uhren und fängt an mit dem was man hat? Letzteres war bei mir der Fall. Die Uhren waren mir zu teuer und deshalb suchte ich auch nach anderen, sogenannten „Poor Man´s Heuer“ Uhren, da mir diese sehr gefielen. So kam es, dass ich anfing günstige Uhren zu sammeln und mich hatte der Virus erwischt.
Bis heute suche ich Uhren, die mir gefallen und die bezahlbar sind. Diesem Thema widme ich diesen Blog. Denn ich weiß, dass wir sehr viele sind, die große Träume haben und uns irgendwann auf den Weg machen, mit kleinen Schritten.

Über mich

F

lorian Weixelbaumer ist mein Name und ich bin seit 1971 in Deutschland lebender Österreicher.
Den Blog habe ich begonnen, aus purer Leidenschaft. Aus Leiden und Freuden, über das Uhrensammeln. Uhrenfan bin ich von Kindheit an, dazu habe ich ein wenig geschrieben im Artikel „Weshalb Uhren mich umhauen“.
Ich schreibe über Vintage Uhren, meine Sammlung, gebe ein paar Tipps für Anfänger, die sicher da draussen sind und die der Uhrenvirus erwischt hat.  Und berichte von Reisen zur Baselworld oder Treffen mit einigen independent Watchmakers der heutigen Zeit.
In Zukunft werden noch weitere Themen hinzukommen, wenn es die Zeit zulässt. Aber dazu mehr, wenn die Dinge spruchreif sind. Nur so viel: Ich möchte Gleichgesinnte versammeln und Ihnen einen Ort bieten, an dem sie lachen, wo sie Hilfe bekommen und anderes was ich jetzt noch nicht absehen kann.